Ausblick auf die Rückrunde: Zweite Jugendmannschaft

2. Jugendmannschaft – Bezirksklasse

Ausgangslage
Unsere zweite Jugendmannschaft konnte sich mit einer ganz starken Leistung in der Hinrunde eine top Ausgangssituation für die Rückrunde erspielen. Ein dritter Platz mit nur einem Sieg Rückstand auf den zweiten Aufstiegsplatz und mit etwas Vorsprung auf die Verfolger vom TV Rechberghausen spricht aktuell für sich!

Was ist noch drin?
Ein finaler Platz im oberen Mittelfeld sollte im Normalfall bereits in den ersten Spielen gesichert werden können. Wie hoch es gegen Ende der Saison dann noch geht liegt an den Spielen gegen die direkten Konkurrenten aus Rechberghausen und Bezgenriet. Für den ganz großen Coup namens Aufstieg sind hier zwei Siege ebenso Pflicht wie das Auslassen von Ausrutschern gegen die anderen Teams. Lediglich gegen Göppingen dürfte man sich eine Niederlage erlauben.

Sicher ein ambitioniertes Vorhaben, möglich ist es für unsere motivierten Jungs aus der Zweiten aber allemal. Selbst wenn der Aufstieg ausbleiben sollte würde dies den Erfolg der Saison nur geringfügig schmälern – auch ein Platz drei oder vier wäre als Aufsteiger eine wirklich beachtliche Leistung!

Wie tritt die Mannschaft an?
In der Aufstellung wird es im Vergleich zur Vorrunde ein paar kleinere Änderungen geben. So rutscht der ganz stark spielende Leon auf Position eins, die durch das Aufrutschen von Philipp in die erste Mannschaft frei wurde. Im Gegenzug spielt Cedric in der Rückrunde wieder bei seinen alten Kameraden aus der Zweiten. Neu ins Team dazustoßen wird Justin.

 

Unbestätigt wird die zweite Jugendmannschaft die Rückrunde mit folgender Aufstellung bestreiten:

PositionSpielerQTTR (August 2022)
2.1Manuel Grüb989
2.2Niklas Kosytorz958
2.3Max Herhoffer883
2.4Ilaria Lechthaler (NES)875*
2.5Irfan Daloglu (gA)-
2.6Luca Thurn869
2.7Hannes Pagel866*
2.8Lukas Fauth-
2.9Jannik Hofele-
2.10Sidra Razouk (gA; NES)837
2.11Liam Gruber799*
2.12Liam Stiltz776*
2.13Ole Spieth-
2.14Celine Benkart (NES)-
2.15Elia Huttenlocher-

 

Fazit
Die Jungs aus der zweiten Jugendmannschaft haben alles in den eigenen Händen – so kann mit viel Wille, Ehrgeiz und etwas Glück am Ende der Saison sogar der ganz große Jackpot geknackt werden. Auf jeden Fall sollte aber ein Platz in der oberen Tabellenhälfte drin sein und das allein wäre schon eine großartige Leistung!