Spielberichte 5. Spielwochenende 2017/18

Samstag, 14. Oktober 2017

Jugend

Bezirksliga: TTC Uhingen I – TGV Rosswälden 0:6

0:6 Spiele, 1:18 Sätze…selbst der größte Optimist kann diesen Samstag für unsere erste Jugendmannschaft nur als eines bezeichnen: Einen Tag für die Tonne. Der Favorit aus Rosswälden wird mit einer bärenstarken Mannschaft seiner Rolle mehr als gerecht. Lediglich Luca und Philipp können ihren Gegner etwas entgegensetzen, Luca konnte seinem Gegner sogar einen Satz abluchsen. Jetzt den Kopf nicht hängen lassen Jungs, in zwei Jahren haut ihr sie weg!

Bezirksklasse: TV Deggingen – TTC Uhingen II 3:6

Der Uhinger Nachwuchs belohnt sich für eine tolle Mannschaftsleistung! Nachdem es nach den Doppeln und dem ersten Einzel noch nach einer engen Kiste aussah, ließen die TTC’ler nach vier Einzelsiegen in Folge keine Siegeszweifel mehr aufkommen. Im letzten Spiel des Tages hatte Justin in einem spannenden 5-Satz-Fight am Ende die Nase vorn und machte den Sack zugunsten der Uhinger zu. AUSWÄRTSSIEG!

Gallery with ID 47 doesn't exist.

 

Kreisliga A: TTC Uhingen III – TGV Rosswälden II 3:6

Auch nach dem dritten Saisonspiel wartet unsere Dritte vergeblich auf den ersten Saisonsieg. Dabei sah es diesen Samstag garnicht mal so schlecht aus. Die Doppel wurden ebenso brüderlich geteilt wie auch die ersten vier Einzel. In positiver Erinnerung wird vor allem Jakob sein Spiel behalten: Der Youngster konnte sein Talent in seinem allerersten Punktspiel auch an die Platte bringen und besiegte seinen Gegner souverän in 3:1 Sätzen, eine tolle Leistung! Herzlich willkommen beim wohl geilsten Club der Welt, Jakob! Leider kippte die Partie anschließend zugunsten der Rosswälder und so sollte Jakobs Sieg der letzte Erfolg am heutigen Tag bleiben. Dennoch waren bei allen TTC’lern gute Ansätze erkennbar und die Einstellung stimmte auch…das wird schon Männer!

Aktive

Bezirksliga: TTC Uhingen I – TSGV Hattenhofen 2:9

Vor dem Spiel galten die Mannen aus Hattenhofen als hoher Favorit. Das Spiel wurde dann überraschenderweise sehr spannend vom Spielverlauf her, was keinster Weise das Ergebnis widerspiegelt. Insgesamt wurden fünf 5-Satz-Spiele verloren. Nach den Doppeln lag man mit 1:2 im Rückstand. Nur Koronai/Grünenwald konnten relativ klar punkten. Mim spielte stark auf und konnte einen 0:2 Satzrückstand ausgleichen. Leider verließen ihn dann das Glück und die Kraft. Ähnlich lief es bei Grünenwald der ebenso im 5. Satz unterlag. Leider konnte Kentschke eine 2:0 Führung nicht in einen Sieg ummünzen. Als besondere Vorkommnisse können der absolut klare 3:0 Erfolg von Koronai gegen Musluoglu genannt werden, die knappe Niederlage von Mim/Sasmaz gegen einer der stärksten Doppelpaarungen der Liga und die Niederlage von Sasmaz im 5. Satz, welche durch einen Krampf bei 8:2 Führung begünstigt wurde. Welch ein unglaubliches Pech. Nach 2,5 Stunden stand dann leider die 2:9 Niederlage fest.

 

Kreisliga C: TTC Uhingen III – TSGV Hattenhofen III 2:9

Es ist einfach ärgerlich, es fehlte in vielen Spielen echt nicht viel. Aber es sind dann fast immer die zwei, drei verschenkten Punkte die den Uhingern den Satz kosten und am Ende zu scheinbar deutlichen Niederlagen führen. Vielleicht ist es der doch vorhandene Klassenunterschied, vielleicht Unkonzentriertheit oder vielleicht einfach Pech…wer weiß. Lediglich Tobi Koronai und Johannes „H-Bulle“ Bulling hatten ihre Gegner im Griff. Was bleibt ist eine in der Höhe ärgerliche aber verdiente Niederlage und der ein oder andere Handabdruck auf dem Oberschenkel.

Bilder aus dem Hexenkessel in der Uhinger Hieberschulhalle: 

Gallery with ID 48 doesn't exist.

 

Bezirksklasse: TV Rechberghausen – TTC Uhingen II 9:2

„9:2“ – das Uhinger Lieblingsergebnis an diesem Wochenende. Leider stehen die Zahlen dabei immer auf der falschen Seite. Immerhin kann man den Mannen aus der Zweiten noch zugutehalten, dass ihnen ein extrem starker Gegner gegenüberstand und man selbst nicht in Stammbesetzung antreten konnte. An der Stelle ein herzliches Dankeschön an die Teamführer des TTC, die es mit großem Engagement Woche für Woche schaffen, auch bei personellen Engpässen starke Truppen zusammenzustellen! Auch wenn es einige knappe Spiele gab, musste am Ende die lebende Legende Albert „Bädde“ Bauer die Ehre des TTCs mit einem Doppel- und einem Einzelsieg retten. Mit der ersten Niederlage im dritten Spiel kann man allerdings aus Uhinger Sicht in Anbetracht der Konkurrenz leben, jetzt gilt es in den nächsten Wochen nachzulegen!

Sonntag, 15. Oktober 2017

Aktive

Bezirksliga: TTV Zell III – TTC Uhingen I 8:8

Der 1. Punkt für Uhingen im 4. Pflichtspiel. Ein wichtiger Punkt zur rechten Zeit! Keine der Kontrahenten kann sich im Spiel entscheidend absetzen. 7 Spiele werden im Entscheidungssatz entschieden. Davon kann Uhingen 3 Spiele für sich verbuchen. Thorsten Kenstchke zerbricht seine Augenlinse im Entscheidungssatz und kann leider keine Akzente mehr im „Nirvana“ setzen. Die Aufgabe war die Folge. Sehr schade! Jeder Akteur gibt sein Bestes. So muss es sein. Nach 3h und 40min endet das Spiel mit einem gerechten Unentschieden.

Gallery with ID 49 doesn't exist.

 

Kreisliga C: FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach III – TTC Uhingen III 9:2

Die Dritte Herrenmannschaft baut ihre Niederlagenserie auf mittlerweile vier Stück in Folge aus mit einer – oh Wunder – 9:2 Niederlage. Vielleicht will uns der Tischtennisgott mit diesen zwei Zahlen etwas sagen…Also falls am 09. Februar die Welt untergehen sollte, kann niemand behaupten wir hätten es nicht gewusst! Zum Spielverlauf braucht man nicht viel zu schreiben. Als hätte das Spiel am Vortag nie geendet gingen die Spiele eins nach dem anderen verloren. Die Leistungen sind nicht schlecht, aber halt nicht gut genug. Es fehlt dann einfach mal der eine Topspin, der eine Netzroller oder was auch immer. Optimisten könnten sagen, dass die Uhinger stets bemüht waren und ihre Leistung eine gewisse Konstanz aufzeigt. Realisten erkennen, dass diese Saison einfach brutal schwer wird…

Vorschau 5. Spielwochenende 2017/18

Die Jungs und Mädels des TTCs haben ein anstrengendes Wochenende vor sich, denn ALLE Mannschaften des Vereins haben mindestens ein Spiel. Die erste und dritte Herrenmannschaft hat sogar die Ehre, Uhingens Lieblingsclub am Samstag und Sonntag an einem Doppelspieltag zu vertreten.

Die Konstellationen bieten viel Potenzial für spannende Spiele und erstklassiges Tischtennis, sowohl in der Jugend als auch bei den Aktiven. Auch wenn hier und da größere Herausforderungen auf die TTC’ler warten, sind mit Konzentration, Mut und Willensstärke sicher einige Siege drin.

AUF GEHT’S UHINGEN, VORWÄRTS TTC!

 

Samstag, 14. Oktober 2017

Jugend

Bezirksliga: TTC Uhingen I – TGV Rosswälden
Beginn: 14:00 Uhr

Bezirksklasse: TV Deggingen – TTC Uhingen II
Beginn: 14:00 Uhr

Kreisliga A: TTC Uhingen III – TGV Rosswälden II
Beginn: 14:00 Uhr

Aktive

Bezirksliga: TTC Uhingen I – TSGV Hattenhofen
Beginn: 18:00 Uhr

Bezirksklasse: TV Rechberghausen – TTC Uhingen II 
Beginn: 18:00 Uhr

Kreisliga C: TTC Uhingen III – TSGV Hattenhofen III
Beginn: 18:00 Uhr

Sonntag, 15. Oktober 2017

Aktive

Bezirksliga: TTV Zell III – TTC Uhingen I 
Beginn: 15:30 Uhr

Kreisliga C: FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach III – TTC Uhingen III
Beginn: 16:00 Uhr

Spielberichte 4. Spielwochenende 2017/18

Samstag, 07. Oktober 2017

Jugend

Bezirksklasse: TTC Uhingen II – TV Bezgenriet

Das Spiel wurde verlegt auf Freitag, den 27.10.2017.

Aktive

Bezirksklasse: TTC Uhingen II – TV Treffelhausen 9:6

Ein ganz starker Auftritt unserer zweiten Mannschaft beim ersten richtigen Einsatz (das erste Spiel wurde kampflos gegen Altenstadt gewonnen)! Man hatte mit Treffelhausen einen Absteiger aus der Bezirksliga zu Gast und wusste, dass unter normalen Voraussetzungen nicht viel zu holen sein würde. Doch die Gäste kamen mit drei Ersatzspielern an und es entwickelte sich ein intensives Match. Für die vielen angereisten TTC-Edelfans gab es beste Unterhaltung.

Unsere Mannschaft musste auf Eugen Zanker verzichten, der verletzungsbedingt ausfällt, für ihn sprang aber Martin Hörsch in die Bresche – und wie!
Die Highlights des Spielverlaufs:
Aus den Doppeln konnte man mit 2:1 in Führung gehen, Alex Hoyler und David Frey konnten sogar das Top-Doppel der Gäste niederringen.

In den Einzeln spielten sich unglaubliche Krimis im mittleren Paarkreuz ab. Martin Hörsch auf Position 3 und David Frey auf Position 4 mussten in ihren beiden Einzeln in den fünften Entscheidungssatz und konnten diesen jeweils für sich entscheiden, teils nach größeren Rückständen. Angefeuert von der Uhinger Bank und unseren Fans entstand kurzweilig eine Hexenkessel-Stimmung – Gänsehaut pur und ganz wichtige Punkte!

Ebenfalls hervorzuheben sind die 3:0-Erfolge von unserem Bädde (Albert) Bauer gegen Top-Mann Brodbeck und von Daniela Kuzman und Dennis Auwärter gegen die gegnerische Nr. 6 Nagel.
Nach 3h 30min Spielzeit stand ein alles in allem völlig verdienter und erkämpfter Sieg für den TTC zu Buche und was durchaus ein 0:4 Punktestart hätte werden können, ist nun ein 4:0 Start geworden. Hipp, hipp, hurra!

Es spielten:
Doppel: A. Bauer/M. Hörsch (1), A. Hoyler/D. Frey (1), D. Kuzman/D. Auwärter (0)
Einzel: A. Bauer (1), A. Hoyler (0), M. Hörsch (2), D. Frey (2), D. Kuzman (1), D. Auwärter (1)

Gallery with ID 46 doesn't exist.

Ehrung für Gerhard Eisele

Der TTC Uhingen freut sich mit seinem Mitglied Gerhard Eisele über dessen Ehrung durch die Hieberschule Uhingen!

Seit nunmehr 10 Jahren leitet Gerhard im Namen des Vereins die Tischtennis-AG, welche im Rahmen der Ganztagesschule angeboten wird. Durch seine Arbeit erhalten Kinder der 1. – 4. Klasse die Möglichkeit, sich für den Tischtennissport zu begeistern und erste Erfahrungen an der Platte zu sammeln.

Der TTC Uhingen möchte sich an dieser Stelle bei Gerhard für sein großartiges ehrenamtliches Engagement bedanken!

 

Vorschau 4. Spielwochenende 2017/18

Samstag, 07. Oktober 2017

Jugend

Bezirksklasse: TTC Uhingen II – TV Bezgenriet
Beginn: 14:00 Uhr

Mit dem Spiel gegen Bezgenriet startet auch unsere zweite Jugendmannschaft in die neue Saison. Für beide Teams ist es jeweils das erste Spiel, deshalb muss sich die Prognose auf nur wenige Faktoren stützen. Die Uhinger haben den Heimvorteil auf ihrer Seite, sind als Aufsteiger bis in die Haarspitzen motiviert und kommen von der Mannschaftsstärke etwas erfahrener daher. Sollte es also eine klare Angelegenheit werden? Hoffentlich, aber der Gegner darf bekanntlich niemals unterschätzt werden.

Aktive

Bezirksklasse: TTC Uhingen II – TV Treffelhausen
Beginn: 18:00 Uhr

Gegen Treffelhausen startet unsere Zweite jetzt aber auch wirklich in die neue Saison. Die TTC’ler haben einen kampflosen 9:0-Sieg aus dem ersten Spiel auf dem Konto, die Jungs aus Treffelhausen mussten bereits eine Niederlage gegen Rechberghausen einstecken. Wie mittags bei der Jugend hat auch hier der TTC Heimvorteil, der Turnverein wird dagegen mit der objektiv stärkeren Mannschaft nach Uhingen reisen. Mit viel Biss (und vielleicht einem Netzroller mehr) werden die Uhinger das Spiel aber sicher spannend machen können…Vorwärts TTC!