So war die Vereinsmeisterschaft 2019 – Unsere 4 Highlights!

Nach der Saison ist vor der Vereinsmeisterschaft! Ganz nach diesem Motto trafen sich vorletzten Samstag die Aktiven des TTCs um ihren King auszuspielen! Großartige Spiele, überraschende Siege und ein emotionaler Siegesschrei – hier findet ihr die Highlights:

.

Highlight Nr. 1: Die Mischung macht’s…

Noch bevor die eigentlichen Spiele losgingen konnte man in der Uhinger Hieberschulhalle den bunten Mix aus TTC’lern erkennen: Neben vielen Jungaktiven (sehr cool!) sorgte unser Neuzugang Alan sowie Spitzenspieler der ersten Mannschaft für eine saubere Truppe!

Dadurch ergaben sich in bester „Jeder-gegen-jeden“ -Manier interessante Paarungen, die so im Ligaalltag (noch) nicht zustande kommen würden. Da Vereinsmeisterschaften bekanntlich ihre eigenen Gesetze haben ergab sich für niemand ein einfacher Durchmarsch – die perfekten Voraussetzungen für ein packendes Turnier waren also gegeben!

.

Highlight Nr. 2: Nervenkitzel pur!

Die TTC’ler mögens spannend: Bei ganzen 8 Spielen kam es auf die Nerven an, denn der Sieger musste im Entscheidungssatz ausgefochten werden. Klingt nach Dramatik? Und ob!

Im Gedächtnis bleiben wird auf jeden Fall das Vorrundenduell zwischen Dennis (1. Mannschaft) und Vincent (2. Mannschaft). Nach einer überraschenden 2:0 Führung durch den normalerweise schwächeren Mann aus der Zweiten stellte „Denno“ um und schaffte es doch noch in den letzten Satz. Dort hatte dann Vincent das Glück auf seiner Seite – Sieg in der Verlängerung!

.

Highlight Nr. 3: Der Kampf ums Weiterkommen

Das Spielsystem bestand zunächst aus einem klassichen Jeder-gegen-jeden, wobei sich die ersten 4 Platzierten dann für das Halbfinale qualifizieren sollten. Da die zwei starken Spieler Dennis und Michael aus der ersten Mannschaft zwei der vier Qualifikationsplätze praktisch schon angemietet hatten, entwickelte sich unter den restlichen Spielern ein spannender Kampf ums Weiterkommen.

Einer Vereinsmeisterschaft würdig kam es schlussendlich dann im letzten Durchgang der Vorrunde zum Showdown zwischen Johannes, Andi und Vincent um die Plätze 3 und 4. Da Andi und Johannes im direkten Duell aufeinander trafen, konnte sich Vincent sogar eine zeitgleiche Niederlage erlauben. Nach einem hochklassigen Schlagabtausch konnte sich Johannes freuen – er bezwang Andi und zog auf Platz 3 ins Halbfinale ein!

.

Highlight Nr. 4: Duell der Giganten im Finale!

In ihren jeweiligen Halbfinalspielen gegen Johannes und Vincent setzten sich die Favoriten aus der Ersten trotz großer Gegenwehr durch. (An dieser Stelle Glückwunsch an Dennis für die erfolgreiche Revanche für die Vorrundenniederlage)

So sollte dann das Finale um den begehrten Titel des Vereinsmeisters Michael Schneider gegen Dennis Auwärter heißen! Wie es sich für ein Endspiel gehört ließen sich die Zwei nicht lumpen und boten ihren Zuschauern Tischtennis der extraklasse – Wow!

Nachdem Dennis gut aus den Startlöchern kam und die ersten beiden Sätze für sich entscheiden konnte, mobiliserte Michael seine Kraftreserven und erzwang den fünften Satz – Hochspannung!

Mit einem vor Erleichterung und Freude strotzenden Schrei markierte Dennis dann den letzten Ballwechsel des Tages – Dennis ist TTC-Vereinsmeister 2019! Herzlichen Glückwunsch zu dieser grandiosen Leistung!

.

Das war sie, die TTC-Vereinsmeisterschaft 2019!

Nachdem jeder Teilnehmer dem neuen König und dessen Vize gebührend gratuliert hatte, widmeten sich dei TTC’ler dem „wahren“ Tageshighlight: Im American Diner sorgten Burger, Pommes, Steak und ein herber Bohneneintopf für aufgetankte Kräfte und einen grandiosen Tagesabschluss!

Wir danken allen Teilnehmern für die spannenden Spiele und die erstklassige Vereinsmeisterschaft! Hier findet ihr die besten Bilder unserer Vereinsmeisterschaft 2019.

.

Die Endergebnise in der Übersicht

Abschlusstabelle der Vorrunde

Rang Name Punkte Sätze
1. Dennis Auwärter 7:1 23:5
2. Michael Schneider 7:1 21:5
3. Johannes Bulling 6:2 20:13
4. Vincent Brecht 5:3 20:14
5. Andreas Wörner 5:3 16:13
6. Tobias Straub 3:5 14:16
7. Tobias Völkel 2:6 11:20
8. Allan Kaller 1:7 6:21
9. Lukas Ehling 0:8 2:24

Halbifinale

Dennis Auwärter
3
Vincent Brecht 1
   
Johannes Bulling 0
Michael Schneider 3

Finale

Michael Schneider 2
Dennis Auwärter 3