Spielberichte 9. Spielwochenende 2015/16

Samstag, 14. November 2015

Jugend

 Kreisliga: TV Treffelhausen II – TTC Uhingen II 6:2

Aktive

Kreisliga: TV Treffelhausen – TTC Uhingen 8:8

Im Spitzenspiel werden die Punkte geteilt. Unterm Strich kann jeder mit diesem Punkt leben. Beide Mannschaften treten mit der stärksten Aufstellung an. Zu Beginn muss Uhingen die Doppelrangfolge ändern. E. Zanker hängt im Stau und kommt verspätet. Das 3. Eingangsdoppel wird abgegen. Lediglich B. Gehrke/U. Koronai gewinnen gegen das Einser Doppel St. Brodbeck/H. Geiger.

Im Einzel behält B. Gehrke die Oberhand gegen St. Brodbeck. 3:1 heißt es am Ende. U. Koronai kommt überhaupt nicht ins Spiel. R. Grötzinger spielt Katz und Maus und gewinnt die ersten beide Sätze klar. Im 3. Satz kann U. Koronai einen 8:3 Punkterückstand noch umbiegen. Im 4. Satz führt R. Grötzinger mit 10:8. Wiederum kann U. Koronai diesen Rückstand egalisieren, wehrt beide Matchbälle ab und gewinnt diesen Satz. Der Entscheidungssatz lässt U. Koronai nichts mehr anbrennen und gewinnt letztendlich mit 11:8. D. Grünenwald wehrt sich ehrenhaft gegen M. Dukat, vergebens. M. Dukat spielt hervorragend auf und gewinnt klar mit 3:0. A. Mim spielt gegen Altmeister C. Burst. Ein offensives Angriffspiel wurde geboten. C. Burst blockt geschickt und bringt im Anschluss A. Mim immer wieder in die Defensive. 1. Satz geht mit 11:9 an A. Mim. Die Sätze 2 und 3 gewinnt C. Burst. Nach einer taktischen Umstellung kommt A. Mim wieder besser in sein Spiel und kann die Folgesätze 4 und 5 sicher für sich verbuchen. Im hinteren Paarkreuz kommt es zu der Begegnung E. Zanker gegen B. Wollinger und A. Sasmaz gegen H. Geiger. Letztendlich gehen beide Partien klar an die Gastgeber. Beide Uhinger Akteure können Ihr Potential nicht abrufen.

Zwischenstand 5:4 für Treffelhausen. Zu Beginn des 2. Durchgangs brennt Uhingen ein Feuerwerk ab. B. Gehrke, U. Koronai, D. Grünenwald als auch A. Mim punkten. B. Gehrke hat R. Grötzinger klar im Griff und gewinnt mit 3:0. Ebenso A. Mim gegen M. Dukat. A. Mim gewinnt überzeugend, ebenfalls mit 3:0. U. Koronai und D. Grünenwald brauchen den Entscheidungssatz. 8:5 liegt Uhingen nun in Front. E. Zanker als auch A. Sasmaz haben im 2. Durchgang wiederum keine Chance. Klar gehen die Spiele an B. Wollinger und H. Geiger. Zum Schlussdoppel treten D. Grünenwald/A. Sasmaz gegen St. Brodbeck/H. Geiger an. Die Partie bleibt bis zum letzten Ballwechsel überaus spannend. Beide Doppelpaarungen haben ihre starken Momente. Am Ende jubeln St. Brodbeck/H. Geiger. Der Entscheidungssatz geht mit 11:9 an die Gastgeber.

Es spielten:
Einzel: B. Gehrke (2), U. Koronai(2), A. Mim (2), D. Grünenwald (1), E. Zanker (0), A. Sasmaz (0)
Doppel: D. Grünenwald/A. Sasmaz (0), B. Gehrke/U. Koronai (1), A. Mim/E. Zanker (0)

Kreisklasse A: TTC Uhingen II – TV Deggingen 9:4

Und da sind es 7 Spiele und 7 Siege – unsere Zweite präsentiert sich unheimlich kompakt und stark in dieser Saison. Auch die Degginger konnten bezwungen werden und die hatten sich schon einige Punkte ermausert in der Saison. Durch dieses Ergebnis baut man die Tabellenführung aus, da die Kontrahenten sich gegenseitig Punkte wegnehmen. Aktuell hat man bei tabellenbereinigter Rechnung 5 Punkte Vorsprung auf den Zweiten und man möchte dieses Polster bei jeder Gelegenheit noch weiter ausbauen.
An dieser Stelle sei nochmal Ersatzmann Dennis Auwärter gedankt, der Daniela Kuzman ersetzte.

Es spielten:
Einzel: T. Kentschke (2), A. Hoyler (0), A. Bauer (2), N. Nickel (1), D. Frey (1), D. Auwärter (0)
Doppel: T. Kentschke/A. Bauer (1), A. Hoyler/N. Nickel (1), D. Frey/D. Auwärter  (1)

Kreisklasse D: TTC Uhingen IV – TV Jebenhausen 8:8

Spieler aus Uhingen wird Vize-Bezirksmeister 2015

Sehr erfreulich verliefen die Bezirksmeisterschaften am 08.11.2015 in Süßen für unseren Jungspund Alexander Mim (1. Mannschaft). Mit ingesamt 5 Siegen konnte er sich in der Spielklasse Herren C bis ins Finale vorkämpfen und verlor dort leider gegen S. Fischle (SC Weiler). Dennoch war es für Ihn ein sehr erfolgreicher Tag und die Freude über den 2. Platz war groß.

 

Spielberichte 7. Spielwochenende 2015/16

Samstag, 31. Oktober 2015

Jugend

Bezirksklassse: TTC Uhingen – SSV Salach 4:6

Aktive

Kreisliga: TTC Uhingen – TPSG FA Göppingen 9:3  

Uhingen behält weiterhin die weiße Weste. Wiederum konnten 2 Punkte eingefahren werden. 12:0 Punkte nach 6 Spielen bedeuten eine maximale Ausbeute und weiterhin die Tabellenführung in der Kreisliga. Schwerer als es das Ergebnis aussagt war die Begegnung gegen unseren Nachbarn aus Göppingen.

Das Match war bestückt von hochkarätigen Begegnungen. Offener Schlagabtausch, sehenswerte Spiele, auch für die Gallerie. Eine unorthodoxe Aufstellung der Eingangsdoppeln erbrachte eine 3:0 Führung. Besser kann´s nicht beginnen. Im 1. Einzel bezwang B.Gehrke seinen Gegenüber Ch. Kupczyk. In einem technisch hohem Niveau setzte sich B.Gehrke mit 3:1, im 4. Satz mit 18:16, durch. U.Koronai verlor sein 1. Saisonspiel gegen D.Roth. Im 1. Satz noch erfolgreich unterwegs gingen die Sätze 2 bis 4 an D.Roth. Gekonnt und erfolgreich hatte D.Roth seine  Spieltaktik geändert. Folge war eine hohe Fehlerquote bei U.Koronai. Beide Spiele im mittleren Paarkreuz gingen ebenfalls an unsere Gäste. In einem starken Spiel konnte S. Kotsampougiouk sich gegen A.Mim durchsetzen. Alle Sätze waren sehr umkämpft und endeten jeweils mit 11:9. Auch D.Grünenwald musste seinen Gegenüber M. Finowski letztendlich nach dem Entscheidungssatz gratulieren. 2:0 nach Sätzen war unser Routinier bereits in Front. Auch E.Zanker musste nach einer 2:0 Satzführung noch über die volle Distanz gehen, bevor er als Sieger die Platte verlies. A.Sasmaz hatte gegen P.Kubinek mit 3:1 die Nase vorn. Geduldig und gekonnt wartete A. Sasmaz auf den „richtigen Ball“. Halbzeitstand nach dem 1. Durchgang 6:3. Im Spitzenspiel B.Gehrke gegen D.Roth kamen die Zuschauer auf Ihre Kosten. Offensives Spiel aus der Halbdistanz brachten tolle Ballwechsel hervor. Beide Akteure gingen an Ihre Grenzen. Mit 3:1 behielt B.Gehrke die Oberhand. U.Koronai brachte sein Spiel mit 11:9 im Entscheidungssatz gerarde so durch. A. Mim war es vergonnt den Siegespunkt beizusteuern. Auch dieses Spiel war toll anzusehen. Beide Akteure agierten offensiv. Letztendlich entschieden Feinheiten das Spiel. Nach verlorenen Sätzen 1 und 2 gingen die restlichen 3 Sätze an unseren Youngster.Der Entscheidungssatz mit 11:9. Spiel, Satz und Sieg!

Es spielten:
Einzel: B.Gehrke (2), U. Koronai (1), A. Mim (1), D. Grünenwald (0), E. Zanker (1), A.Sasmaz (1)
Doppel: D. Grünenwald/A. Sasmaz (1), B. Gehrke/U. Koronai (1), A. Mim/E. Zanker (1)

 

Kreisklasse A: TSV Wäschenbeuren IV – TTC Uhingen II 1:9

Eine schnelle und klare Angelegenheit war das Auswärtsspiel am Samstag in Wäschenbeuren – die Anreise mit der Sperrung hinter Rechberghausen war vielleicht noch der komplizierteste Teil des Abends. Das lag aber auch stark daran, dass Wäschenbeuren nur mit fünf Spielern antreten konnte und unser Team in Bestbesetzung da war. So legte man David Frey auf das Doppel 2, da er sein Einzel kampflos gewann und somit wenigstens im Doppel an die Platte durfte. Ansonsten strauchelte so gut wie niemand, nur Daniela Kuzman musste sich leider nach fünf Sätzen geschlagen geben. Nach dem Spiel lud Nobbi Nickel die Mannschaft zu sich ein – leckere schwäbische Pizza, Salat und kühle Blonde stärkten den Teamgeist und füllte die Mägen!

Es spielten:
Einzel: T. Kentschke (2), A. Hoyler (1), A. Bauer (1), N. Nickel (1), D. Frey (1), D. Kuzman (0)
Doppel: T. Kentschke/A. Bauer (1), A. Hoyler/D. Frey (1), N. Nickel/D. Kuzman (1)

Sonntag, 1. November 2015

Aktive

 Kreisklasse A: TGV Rosswälden III – TTC Uhingen II 7:9
Ohne Teamcaptain David Frey, der leider arbeiten musste, trat man am Sonntag früh in Rosswälden an. Tobi Straub aus der 3. Mannschaft stellte sich als Ersatz zur Verfügung – vielen Dank, Tobias! Rosswälden stellte stark auf und unsere Zweite musste das erste Mal in der Saison über die volle Distanz. Insgesamt gingen sechs Partien über fünf Sätze, zwei konnten wir für uns entscheiden.
In der zweiten Einzelrunde führte man zwischenzeitlich mit 8:4 und war nur noch einen Punkt vom Sieg entfernt, doch dann krallte sich Rosswälden die letzten drei Einzel und es kam zum Schlussdoppel. Für uns gings um den Sieg, für die Heimmannschaft um das Unentschieden.
Und unser Top-Doppel mit Bezirksklassenerfahrung, Thorsten „Hulk“ Kentschke zusammen mit Albert „Bädde“ Bauer, gewann überzeugend in drei Sätzen.
Somit steht DIE MANNSCHAFT nach dem Doppelspieltag wie folgt da:
6 Spiele, 6 Siege, 12:0 Punkte, Tabellenführer – Läuft!

Es spielten:
Einzel: T. Kentschke (2), A. Hoyler (1), A. Bauer (2), N. Nickel (1), D. Kuzman (1), T. Straub (0)
Doppel: T. Kentschke/A. Bauer (1), A. Hoyler/N. Nickel (0), D. Kuzman/T. Straub (0)

Kreisklasse D: TSG Eislingen IV – TTC Uhingen IV 9:7

 

Spielberichte 6. Spielwochenende 2015/16

Samstag, 24. Oktober 2015

Jugend

Bezirksklasse: TTC Uhingen – TSV Wäschenbeuren IV 6:1

Kreisliga: TG Donzdorf II – TTC Uhingen II 1:6

Kreisklasse A: TTG Süßen II – TTC Uhingen III 6:1

Aktive

Kreisklasse A: TTC Uhingen II – TTV Zell IV 9:6

Am Schluss wurde es nochmal unnötig eng, aber die 2 Punkte sind im Sack! So lautet das Fazit von diesem Spiel.
Uhingen führte schon mit 8:2 und war einen Punkt vom klaren Sieg entfernt, als Zell 4 Einzel hintereinander siegreich gestalten konnte und so nochmal für Spannung sorgte. Doch unsere Daniela Kuzman machte mit ihrem Sieg den Deckel zu und sorgte für den 4. Sieg im 4. Spiel.
Hervorzuheben ist mal wieder Thorsten „the wall“ Kentschke, der beide Einzel gewann – so spielt eine Nr. 1!

Es spielten:
Einzel: T. Kentschke (2), A. Hoyler (1), A. Bauer (1), N. Nickel (1), D. Frey (1), D. Kuzman (1)
Doppel: T. Kentschke/A. Bauer (1), A. Hoyler/N. Nickel (1), D. Frey/D. Kuzman (0)

Kreisklasse B: GSV Dürnau – TTC Uhingen III 7:9

Zu Gast gegen den Tabellenletzten in Dürnau. Bei den Doppeln konnten wir nur einmal Punkten und lagen gleich zu Beginn 2:1 zurück. Gramlich verlor gegen den „UNANGENEHMEN“ Schmidt und Auwärter kümmerte sich um Frau Kümmerle. In der Mitte gingen beide Punkte verloren sodaß es schnell ungemütlich wurde: 5:2 Rückstand. Gramlich versprach Bier wodurch Hasch, Röhm, Gramlich, Straub und Mattern bis auf Auwärters vergeblichen Versuch beim „Unbezwingbaren“ Schmidt das Spiel auf 6:7 drehten. Was für ein Krimi. Nachdem Hasch als bester Spieler des Tages und zwei wertvollsten Punkten seine Schuldigkeit erfüllte gab Röhm unglücklich den Weg fürs Schlußdoppel frei. 7:8 Führung. Im Team der Gegner wieder einmal „Unterschnitt-“Schmidt der aber im Team mit Kümmerle Katja gegen die „Unbesiegbaren“ Auwärter/Gramlich nichts entgegen zu setzten hatte(n). Somit holten wir uns mit denkbar knappen 548:555 Bällen den 7:9 Sieg und die ersten beiden Punkte.

Es spielten:
Einzel: Auwärter (1), Gramlich (1) Straub (1), Mattern (1), Röhm (1), Hasch (2)
Doppel: Auwärter/Gramlich (2), Straub/Hasch (0), Mattern/Röhm (0)

Sonntag, 25. Oktober 2015

Aktive

Kreisklasse B: SSV Salach II – TTC Uhingen III 9:3

Das Sonntagsspiel am Vormittag bestritten wir leider ohne unsere Nummer 1. Hier hingen wir nach den Doppeln mit 2:1 hinterher. Röhm/Bulling hatten ein nervenaufreibendes Doppel 3 mussten jedoch den heißersehnten Punkt doch noch abgeben. Straub musste, wie die gesamte Mannschaft, aufrücken und hatte beim Einzel gegen Hess‘ lange Noppen letztendlich nichts auszusetzen. Gramlich bezwang Becker in vier Sätzen. Auch in den nächsten 7 Spielen gelang es lediglich Gramlich nochmal gegen Hess zu Punkten. Die anderen Begegnungen kamen trotz nervenzerreißender Spannung nicht über den vierten Satz hinaus sodass es zu einer eindeutigen 9:3 Niederlage gegen eine Mannschaft kam bei der man sich aufgrund Ihres Tabellenplatzes in Vollbesetzung eindeutig mehr erhofft hatte. Die Mannschaft hatte sich im Nachhinein nochmal die Zeit genommen sich zu diesem Thema zu beraten.

Es spielten:
Einzel: Gramlich (2), Straub (0), Mattern (0), Röhm (0), Gantz (0), Bulling (0)
Doppel: Gramlich/Mattern (1), Straub/Gantz (0), Röhm/Bulling (0)

Spielberichte 5. Spielwochenende 2015/16

Samstag, 17. Oktober 2015

Jugend

Bezirksklasse: TSV Wäschenbeuren III – TTC Uhingen 6:4

Kreisliga: TTC Uhingen II – TV Jebenhausen II 2:6

Aktive

Kreisliga: TSV Heiningen II  – TTC Uhingen 2:9

Uhingen holt Punkte in Heiningen. Zum ersten mal in dieser Saison komplett angetreten ging man guten Mutes in das Spiel.
Heiningen hat mit verletzungsbedingte Ausfälle zu kämpfen. Die Stammspieler an Position 5 und 6 M. Rippler und K. Grossmann müssen bis auf Weiteres ersetzt werden. Zumindest war Spieler Bock, vorderes Paarkreuz Position 2, wieder mit dabei.
Uhingen gewinnt 2 von 3 Eingangsdoppeln. Im vorderen Paarkreuz werden die Punkte geteilt. Das mittlere und hintere Paarkreuz holt die Maximalpunktzahl. Zur Freude aller beendet dann das vordere Paarkreuz im zweiten Durchgang mit 2 weiteren Einzelsiegen dieses Match.

Es spielten:
Einzel: B. Gehrke (1), U. Koronai (2), A. Mim (1), D. Grünenwald (1), E. Zanker (1), A. Sasmaz (1)
Doppel: B. Gehrke/U. Koronai (1), A. Mim/E. Zanker (0), D. Grünenwald/A. Sasmaz (1)

Kreisklasse A: TV Rechberghausen II – TTC Uhingen II 2:9

Drei Spiele, drei Siege – ole! Unsere Zweite bleibt weiterhin konsequent auf Kurs. In starker Besetzung konnte man in Rechberghausen antreten und ließ dem Gastgeber von Anfang an keine Luft zum Atmen. Alle drei Doppel wurden gewonnen und nach den ersten 4 Einzeln stand es 7:0 aus unserer Sicht. Im hinteren Paarkreuz gingen beide Partien jedoch an die Hausherren, weshalb das vordere Kreuz nochmal ran musste. T. Kentschke und A. Hoyler gingen beide in engen Partien über 5 Sätze, hatten aber am Ende die besseren Nerven und machten den Erfolg perfekt. Mit 6:0 Punkten steht man an der Spitze der Tabelle und am kommenden Samstag erwartet man Zell zuhause.

Es spielten:
Einzel: T. Kentschke (2), A. Hoyler (2), A. Bauer (1), D. Frey (1), D. Kuzman (0), D. Auwärter (0)
Doppel: T. Kentschke/A. Bauer (1), A. Hoyler/D. Frey (1), D. Kuzman/D. Auwärter (1)

Kreisklasse D: TTC Uhingen IV – TV Bezgenriet II 6:9