Spielberichte 21. Spielwochenende 2017/18

Drei Spiele standen letztes Wochenende auf dem Plan. Nach mehreren Wochen gelang es endlich auch wieder einer Uhinger Aktivenmannschaft etwas Zählbares zu erspielen und die Durststrecke somit zu beenden! Daneben musste sich die Zweite Herrenmannschaft gegen den Tabellenführer beweisen und für unsere Nachwuchsabteilung galt es, den Verfolger auf Abstand zu halten.

Samstag, 24.März 2018

Jugend

Bezirksklasse: TSV Heiningen – TTC Uhingen II 6:3

Gegen die direkten Hintermänner aus Heiningen gelang es den Jungs aus der zweiten Jugendmannschaft leider nie ernsthaft am Auswärtssieg zu schnuppern. Während die Doppel noch brüderlich geteilt wurden zogen die Gastgeber in den Einzeln davon. Nur noch Cedric und Oliver konnten Siege zugunsten des TTC erringen, ansonsten sahen sich die Heininger nicht mit allzu großer Gegenwehr konfrontiert.
Trotzdem können die Uhinger die Niederlage verkraften, schließlich halten sie ihren 4. Tabllenplatz trotz einem Spiel Rückstand. Dadurch ist in den kommenden Partien sogar noch der Sprung auf Platz drei möglich.

 

 

Aktive

Bezirksklasse: TTC Uhingen II – TG Donzdorf V 1:9

Beim Heimspiel der zweiten Aktivenmannschaft gegen den Tabellenführer aus Donzdorf sollte trotz solidem Anfang eine Überraschung ausbleiben – schade! Das Doppel Tobi² (Tobi Straub und Völkel) konnte seinen Gegnern mächtig Schweißperlen auf die Stirn treiben. Jedoch gelang es den Gästen in den entscheidenden Momenten ihre Erfahrung auszuspielen – am Ende sprang zwar nur ein Satzgewinn raus, der ist aber auch aller Ehren wert!
Mehr Erfolg hatte das Doppel Daniela/Dennis, die ihre Gegner trotz zwischenzeitlichem Durchhänger in 4 Sätzen besiegen konnten, top!
Anschließend passierte nicht mehr viel. Erwähnenswert war nur noch ein 5-Satz-Nervenkrimi von Thorsten, der sich schlussendlich dem brutal sicheren Abwehrspieler Alexander Deiß geschlagen geben musste. In ungewohnter Spielweise kämpfte sich der Uhinger durch die Sätze, bei denen eigentlich nie ein Spieler wirklich dominierte. Am Ende war es ein offener Schlagabtausch mit unglücklichem Ende für den TTC.

 

 

 

Sonntag, 25.März 2018

Aktive

Bezirksliga: TSV Heiningen – TTC Uhingen I 8:8

Am Sonntag morgen war man Gast beim TSV Heiningen. Zum ersten mal in der Rückrunde konnten 2 von 3 Eingangsdoppeln gewonnen werden. U.Koronai/A.Hoyler als auch A.Bauer/Th.Kentschke können im 4. und 5. Satz punkten. Schwer tat sich U.Koronai im 1. Einzel gegen D.Rauch. Der 5. Satz musste her um doch noch als Sieger die Platte verlassen zu können. A.Mim gewinnt überraschend gegen D.Butz. Mit  einer sehr starken Leistung gegen die Nr. 1 von Heiningen kann er im offenen Spiel seine Spielstärke druckvoll in Szene setzen. A.Hoyler präsentiert sich ebenfalls in guter Laune und kann gegen G.Bock mit 3:1 punkten. A.Bauer tut sich gegen T.Kenner schwer. Vorallem mit den Aufschlägen seines Gegenübers kommt A.Bauer nicht klar. D.Frey verliert mit 1:3 gegen B.Müller. Uhingen führt zur Halbzeit mit 6:3. Im zweiten Durchgang unterliegt U.Koronai gegen D.Butz jeweils in den Sätzen knapp mit 3:1. A.Mim holt seinen 2. Punkt gegen D.Rauch auch in einem hart umkämpften Spiel im Entscheidungssatz mit 11:9. A.Bauer behält gegen G.Bock 3:1 die Oberhand. Uhingen liegt zwischenzeitlich mit 8:4 Führung. In der Begegnung A.Hoyler gegen T.Kenner muss ebenfalls der Entscheidungssatz über Sieg oder Niederlage entscheiden. Hier behält der Heininger mit 11:6 die Oberhand. Th.Kentschke verliert auch im Entscheidungssatz gegen B.Müller mit 8:11. D.Frey hat gegen Th.Hindemith ebenfalls das Nachsehen und verliert mit 1:3. Das Schlussdoppel U.Koronai/A.Hoyler unterliegen leider auch noch mit 1:3 gegen D.Butz/T.Kenner. Letztendlich können beide Mannschaften sich aber über einen Punkt freuen.