Spielberichte 13. Spielwochenende

Samstag, 27. Januar 2018

Jugend

Bezirksliga: TTC Uhingen I – TV Jebenhausen II 2:6

Leider konnte unsere erste Jugendmannschaft das so wichtige Spiel im Aufstiegskampf gegen den direkten Konkurrenten aus Jebenhausen nicht gewinnen. Lediglich Philipp konnte sowohl Doppel als auch Einzel gewinnen, seine Teamkollegen mussten sich dagegen geschlossen den starken TV’lern geschlagen geben. Uhingen bleibt damit schärfster Verfolger auf Platz drei und hat dabei noch ein Spiel weniger als die Vordermänner. Allerdings spricht das Punkteverhältnis gegenüber den Aufstiegsplätzen aktuell eine sehr deutliche Sprache zu Ungunsten des TTC. Aber die Saison läuft ja noch eine Weile, niemals aufgeben!

 

 

Kreisliga A: TGV Roßwälden II – TTC Uhingen III 6:0

Auch unsere zweite Jugendmannschaft verfehlt eine Überraschung gegen den Tabellenführer Roßwälden recht deutlich. Allerdings kann man gegen einen Gegner mit einer zu-null Bilanz schon mal das Nachsehen haben. Dadurch verlieren die TTC’ler wohl den Anschluss an die oberen Plätze, was in Anbetracht der Ligastärke aber kein Beinbruch ist. Dank der tollen bisherigen Leistungen finden sich die Jungs nach wie vor im gesicherten Mittelfeld auf Platz 4 wieder – Auf geht’s, nächstes Mal läuft’s besser!

Aktive

Bezirksliga: TTC Uhingen I – TSV Wäschenbäuren III 5:9

Zum Rückrundenstart stand die Begegnung gegen den TSV Wäschenbeuren II an. Die Ausgangslage war klar. Beide Mannschaften sollten gegen den Abstieg punkten. Im Vergleich zur Vorrunde haben sich die Mannschaftsaufstellung bei den Gästen verändert. Nun mit dabei sind R.Schnabel und F.Schmieja. Neu bei Uhingen in der Mannschaft A.Bauer, A.Hoyler und D.Frey. In den Eingangsdoppeln können U.Koronai/A.,Hoyhler und A.Bauer/Th.Kentschke punkten. In den anschließenden Einzeln gelingt lediglich U.Koronai einen Sieg gegen I.Kublin. Die Spiele im mittleren Paarkreuz sind sehr spannend. Leider gehen beide im Entscheidungssatz an die Gäste. Im hinteren Paarkreuz haben ebenfalls Th. Kentschke und D.Frey das Nachsehen. Im 2. Durchgang holt U.Koronai gegen B.Regelmann seinen 2. Punkt, wennauch  knapp im Entscheidungssatz. A.Mim gewinnt ebenfalls mit 3:0. Das war´s dann aber auch. Leider gehen alle nachfolgende Spiele relativ klar an Wäschenbeuren.

 

 

Kreisliga C: TTC Uhingen III – FTSV Bad Ditzenbach-Gosbach III 1:9

Leider hat es an diesem Tag einfach nicht sollen sein. Gegen den Vorletzten der Tabelle unterliegt unsere dritte Herrenmannschaft leider sehr deutlich, obwohl der TTC durch das spielstarke Doppel von Tanja und Andi zunächst sogar mit 1:0 in Führung ging. Danach wurde den Uhingern allerdings recht schnell der Stecker gezogen und die Gäste spielten das Ding gekonnt runter.

Sehr erfreulich und absolut erwähnenswert ist dagegen das Debüt von Frank: Er hat erst Ende letzten Jahres mit Tischtennis angefangen und konnte seinem Gegner trotzdem schon den ein oder anderen Stein in den Weg legen, so muss das sein. Auf dass dein erster Sieg bald kommt – Willkommen beim TTC, Frank!

 

 

Sonntag, 28. Januar 2018

Aktive

Bezirksliga: TSG Eislingen II – TTC Uhingen I 9:7

Im 2. Spiel gegen die TSG Eislingen war die Ausgangslage noch etwas deutlicher. Eislingen im gesicherten Mittelfeld jetzt schon mit 10 Punkten. Uhingen dagegen Schlusslicht in der Liga. Bei Eislingen fehlen überraschend 2 Stammspieler. Hoffnung keimt auf. Jedoch spielt erstmalig im vorderen Paarkreuz Fl. Bihler. U.Koronai/A.Hoyler behalten die Oberhand gegen D.Sinanovic/B.Weise. Im 1. Durchgang holt Uhingen 4 von 6 möglichen Einzelpunkte. U.Koronai, A.Bauer, Th.Kentsche als auch D.Frey können ihr Spiel siegreich gestalten. Zur Halbzeit bedeuted dies eine 5:4 Führung. Im zweiten Durchgang geht das vordere Paarkreuz leer aus. Im mittleren Paarkreuz dreht A.Bauer einen 0:2 Rückstand und gewinnt noch mit 3:2. Super Leistung, 2 Punkte vom Routinier. D.Frey holt ebenfall mit einer starken Leistung seinen 2. Einzelpunkt und somit den 7. Punkt für Uhingen. Im Schlussdoppel unterliegen U.Koronai/A.Hoyler mit 0:3 Sätzen, jeweils mit 10:12 gegen Fl.Bihler/R.Schneider.

Kreisliga C: TSG Eislingen IV – TTC Uhingen III 9:2

Im parallel laufenden zweiten Spiel des Doppelspieltags erwies unsere Dritte den Mannen von Eislingen IV zu bester Morgenstund die Ehre. Im Gegensatz zu den Vereinskollegen an den Nebentischen ist der Spielverlauf hier ziemlich schnell wiedergegeben: Eislingen spielt bisher eine recht solide Saison und gab sich auch heute leider nicht die Blöße. Erfreuliche Lichtblicke waren die starken Spiele von Johannes B. und Tobias V., die beide jeweils ein Einzel durch tolles Tischtennis gewinnen konnten – sauber! Tobias gelang es dadurch sogar seine Erfolgsstory der letzten Spiele weiterzuschreiben und eine neue Bestmarke in seiner TTR-Hostorie zu setzen!